frau bereitet sich vor auf das sextreffen mit schicker unterwäsche

Du suchst private Sexkontakte und möchtest, dass es beim Treffen gleich zur Sache geht? Dann gibt es einige Aspekte, die du dabei beachten solltest. Damit es beim Treffen auch wirklich zum Sex kommt, solltest du das Sextreffen dementsprechend vorbereiten. Hast du eine Frau gefunden, mit der ein Sexkontakt möglich zu sein scheint, dann achte auf die folgenden Dinge.

Den Ort des Treffens auswählen

Wenn es zu Sex kommen soll, dann müssen natürlich zunächst einmal die räumlichen Voraussetzungen dafür geschaffen sein. Das bedeutet, dass du dich in jedem Fall an einem Ort treffen musst, dass dir erlaubt, Sex zu haben. Bei einem Treffen in einem öffentlichen Restaurant ist dies zunächst schwierig. Natürlich kannst du mit der Frau anschließend nach Hause gehen, einfacher ist es jedoch, wenn ihr euch gleich an einem Ort trefft, an dem es möglich ist, Sex zu haben. Ob du dabei das Auto, die eigene Wohnung oder die Wohnung der Lady bevorzugst, ist erst einmal nicht so wichtig. Wenn es dir egal ist, so solltest du auf jeden Fall die Dame entscheiden lassen. Achte nur darauf, dass es möglich ist, sich näherzukommen. Und natürlich musst auch du selber dich in der Umgebung wohlfühlen.

Die richtige Uhrzeit für private Sexkontakte

Neben dem richtigen Ort spielt auch die Zeit eine bedeutsame Rolle. Dabei geht es aber weniger um die konkrete Tageszeit, sondern viel mehr darum, dass jeder von euch genügend Zeit mitbringt. Natürlich ist es meistens vorteilhafter, sich am Abend zu treffen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit, im Bett zu landen allein aus biologischen Gründen höher. Beide Partner fühlen sich in der Regel wohler und die Frau ist am Abend kuschelbedürftiger als tagsüber. Deswegen sucht sie schneller die Nähe und lässt es auch schneller zu Sex kommen. Doch auch tagsüber kannst du dich natürlich mit einer Frau treffen, um mit ihr Sex zu haben. Für viele ist Sex bei Tageslicht zudem noch viel aufregender und antörnender als am Abend. Nur dauert es am Tage manchmal etwas länger, bis es eben dazu kommt. Wichtig ist deshalb, dass ihr beide genügend Zeit mitbringt, denn niemand hat gerne Sex nach Stoppuhr. Plane also keine weiteren Termine nach dem Date und finde im Vorhinein heraus, wie lange die Frau Zeit hat. Und wenn du weißt, dass ihr nur 2 Stunden Zeit habt, dann solltest du nicht lange quatschen, sondern lieber gleich zu Sache kommen. Sonst ist es nämlich zu stressig und dein Sex-Date ist entweder nicht befriedigend oder ihr kommt gar nicht erst dazu.

Die passende Atmosphäre schaffen

Nicht zuletzt gehört auch die richtige Atmosphäre zu den wichtigsten Voraussetzungen für ein perfektes Sex-Date. Langsame Musik, gedimmtes Licht und eine gemütliche Raumgestaltung begünstigen die Lust. Des Weiteren solltest du dein Handy ausschalten und dafür sorgen, dass ihr nicht von dritten Personen oder anderen äußeren Faktoren gestört werdet. Das gilt vor allem dann, wenn ihr nicht zuhause seid. So solltest du bei einem Treffen im Auto beispielsweise darauf achten, dass du das Auto irgendwo parkst, wo euch niemand stören kann. Wenn du diese Aspekte umsetzt, dann steht einem gelungenen Treffen mit deinen Sexkontakten nichts mehr im Weg.